Wie kann man teilnehmen?

  Die Teilnahme ist sehr einfach. Einfach, indem Sie Objekte in die Kuben legen und sie genau dort lassen, wo Sie teilnehmen. Wenn du auch deinen eigenen Kubus erstellst und ihn sogar mit deiner Familie, Freunden und/oder Nachbarn teilst, nimmst du auf eine aktivere Weise teil. Und wenn Sie einen Kubus in einer Bibliothek, einem Sozialverein, einem Institut usw. lassen.... werden Sie einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Kulturkubus haben.

  Damit jeder es weiß, oder zumindest die Leute, mit denen du einen Kubus teilen möchtest, musst du zwei einfache Formulare ausfüllen. Eine mit den Eigenschaften des Kubus https://kulturkubus.org/en/createkubus und eine weitere für die Objekte im Kubus https://kulturkubus.org/en/object Aus Sicherheitsgründen können diese Formulare nur ausgefüllt werden, wenn Sie sich im Web registriert und angemeldet haben.

Wo sollen die Kubus bleiben?

  Die Kubus werden vorzugsweise an kulturellen Orten (wie Schulen, Bibliotheken, Sprachschulen, kleinen Kinos, etc....), die sie aufnehmen wollen, und in Häusern gelassen. Mit anderen Worten, es wird öffentliche Kuben (an öffentlichen Orten), restriktierte Kubus (Sprachschulen, Universitäten, Institute, Schulen) und private Kuben (die eine Person zum Teilen mit ihrer Familie und Freunden hat) geben. Jeder Kubus kann von privat zu restriktiert oder öffentlich werden. Und von öffentlich zu restriktiert oder privat, je nach Besitzer oder Empfänger.

Ziele

  - Einfacherer Kontakt mit anderen Kulturen für Kinder.

  - Leicht zugängliches Material für Kinder zum Sprachenlernen.

  - Erwachsene, die Sprachen lernen.

  - Aus bloßer Neugierde.

Regeln für die Kuben:

  - Zum Zeitpunkt des Verlassens werden die Kuben von jemandem aus dem Ort, in dem Sie untergebracht sind, überprüft.

  - Die Kuben dürfen nur Originalteile enthalten.

  - Aus dem vorherigen Punkt können wir ableiten, dass es sich bei den Gegenständen nicht um Fotokopien oder Piraterie handeln darf.

  - Die Kuben dürfen keine Objekte mit pornographischem Inhalt enthalten, weder implizit noch explizit.

  - Die Kuben und Gegenstände werden identifiziert.

  - Die Kuben dürfen keine USB-Geräte enthalten. Aus Gründen der Sicherheit und Rechtmäßigkeit des mñglichen Inhalts dieser Geräte sind diese verboten.

  - Die Kuben und/oder Benutzer können sich von sich aus oder durch den Administrator abmelden, wenn sie die Regeln auf der Website oder im Inhalt des gelieferten Kubuss nicht einhalten.

  - Es werden Holz-, Karton- oder Plastikeimer verwendet.

  - Es kann Kuben für Gemeinschaften wie Nachbarschaft, Schulen, Universiten oder ähnlichen nur geben, deren Zugang eingeschränkt ist (halbprivate Kubus).

  - Möglichkeit der Evaluierung der Kuben. Die Summe der Punkte aller Kuben und Kubusobjekte eines Besitzers geht direkt an den Besitzer. .

Identifizieren von Kuben und Objekten

  Wie bereits erwähnt, werden der Kuben und ihre Inhalte nicht von den Eigentümern kontrolliert, aberpññl die Objekte werden klassifiziert.

Struktur des Klassifizierungscode:

Herkunft:

  Herkunftsland-Code (2 oder 3 Zeichen): DE (Deutschland)

  Stadtcode des Herkunftslandes (3): LÜB (Lübeck)

Schicksal:

  Zielländercode (2 oder 3 Zeichen): ES (Spanien)

  Stadtcode des Bestimmungslandes (3): Auto (Cartagena)

Objekttyp

  KU (Kubus), DVD, CD, MA (Magazin), BU (Bucket), BOO (Buch), REV (Magazin)

Trennzeichen: - -

  Bezeichner des Würfels und damit aller seiner Objekte: XXXX-XX-XX

Beispiele für Codes:

Kubus: DE-LÜB-ES-CAR-KU-0A0B

Objekte:

  DE-LÜB-ES-CAR-DVD-0A0B-01

  DE-LÜB-ES-CAR-CD-0A0B-02

  DE-LÜB-ES-CAR-LIB-0A0B-03

  DE-LÜB-ES-CAR-LIB-0A0B-04

  DE-LÜB-ES-CAR-REV-0A0B-05

Diese Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Erfahrung auf meinen Websites zu verbessern. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie sie. Lesen die Cookie-Richtlinien.